PANDORA Medaillon Schmuck

PANDORA Medaillon Halskette und Anhänger Petite in Silber 925 online preiswert kaufen bei abramo.de
Die PANDORA Medaillon Kollektion wird weiter ausgebaut und wird sicherlich zu einem weiteren Standbein in der Schmuckkollektion werden. Die Idee des Medaillons ist natürlich nicht neu wird aber in Qualität und Preis hervorragend von PANDORA aufgenommen und umgesetzt. Das System lädt wie immer zum Sammeln und Verschenken ein. Wie gewohnt erhalten unsere Abramowicz Kunden den Preisvorteil mit Hausrabatt siehe Startseite auf den wir hinweisen. Bei abramo.de PANDORA Schmuck zu fairen Preisen online liefern lassen.

PANDORA Medaillon Petite

In aufsteigender Reihenfolge

35 Artikel

In aufsteigender Reihenfolge

35 Artikel

1) inkl. Mwst. zzgl. Versand

2) Bei dem durchgestrichenen Preis handelt es sich um unseren ehemaligen Preis.

** Bei dem durchgestrichenen Preis handelt es sich um die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP)

Erfahren Sie mehr

Medaillon

Ein Medaillon ist ein hohles gestanztes Schmuckstück indem man  ein Foto oder einen anderen persönlichen Gegenstand aufbewahren kann, meist in ovaler, bauchiger Form. Es wird meistens als Anhänger an einer Silberkette oder Goldkette getragen oder an einer Brosche. Das Medaillon ist aufklappbar. Diese werden in verschiedenen Formen wie zum Beispiel oval oder herzförmig gestaltet. Das Medaillon wird aus Edelmetallen, meist Gold oder Silber gefertigt diese werden noch mit Edelsteinen, Schmelzeinlagen und Perlen verziert. Sie werden in Platin, Gold und Silber produziert. Um 1860 wurden schon Medaillons in England mit Glasbodenhergestellt, man bewahrte da drin meist eine Locke oder ein Bild auf , das ist gerade wieder gross in Mode.

Medaillons Silber Schmuck und die Geschichte

Früher wurde eine Münze an einer Kette getragen daraus entwickelte sich das Schmuckstück Medaillon. Es wurden Münzen und Medaillen in der Antike mit einem hohen künstlerischen Anspruch geprägt. Zur 900 jährigen Gründungsfeier von Rom wurde eine Medaille geprägt. Die Bildnismünzen werden seit der römischen Kaiserzeit aufgefunden. Auf den Münzen werden Profile von Persönlichkeiten wie Dichtern, Kaisern, Philosophen und Darstellungen von Göttern und Heronen abgebildet. Das Medaillon hatte im Mittelalter zuerst eine reine religiöse Bedeutung. In dieser Zeit war die Goldschmiedekunst in seiner Blüte.

Mit den damaligen Techniken wurden diese hergestellt in allen Größen und Formen. Im 15. und 16. Jahrhundert sind Medaillon mit religiösen Miniaturmalereien nachweisbar. Auf der Rückseite wurde häufig eine Gravur gefunden. Es gab eine Abänderung für den Gebrauch des Medaillon es wurde als Spiegeldose verwendet. Diese konnten in der Tasche getragen werden oder am Gürtel. Dafür hatte das Medaillon einen Haken oder eine Öse. Auf diesen Medaillon wurden mit folgenden Motiven geprägt biblische Darstellungen, Burgen, landschaftliche Motive und Bäume. Die Bedeutung des Medaillon ging im 17. und 18. Jahrhundert kurz zurück. Es fanden kleine, flache Dosen  in verschiedenen Formen mit verspielten Detail wieder Anklang im 19. Jahrhundert. Sie am meisten gefertigten Medaillons sind aus Silber.

Medaillons in Gold

Es wurde an kurzen oder langen Ketten getragen. Nun kam die private Bedeutung in den Vordergrund. Das biedermeierliche Medaillon bestand aus Elfenbein oder Buchsbaumholz. Ende des 19. Jahrhunderts wurde es durch die Industrialisierung in großen Schmuckfabriken produziert. Damit es der breiten Bevölkerung zugänglich gemacht werden konnte. Somit konnten Medaillons in großen Auflagen preiswert und schnell produziert werden. Eine besondere Bedeutung erlangte das Medaillon im 20. Jahrhundert während der Weltkriege. Es wurde ein Foto oder ein persönlicher Gegenstand eines liebenden Menschen mit sich getragen. Eine wichtige Rolle fand es in der Nachkriegszeit zu dieser Zeit wurde es als Trauerschmuck verwendet. Das war bis in die 1950er verbreitet. Anfang der 70er bis Ende der 80er Jahre feierte die Medaillons in Gold einen modischen Comeback.

Medaillons für Bilder

Im Haus Abramowicz können Sie aus einem breiten Sortiment verschiedene Medaillons wählen. Egal ob Sie es eher schlicht, klassisch, extravagant,rund, oval, Silber oder Gold oder sportlich bevorzugen. Schauen Sie doch einfach mal rein! Es ist einfach auch im elektronischen Zeitalter etwas schönes seine liebsten in Papier am Hals zu tragen, geschützt durch das Medaillon. Und natürlich gilt auch für die Medaillons die Abramowicz Best Price Garantie, in der Regel ist auch die Gruppe der Medaillons bei uns um bis zu 50% billiger als der Markt. Schmuck-Medaillons für Bilder  und Haare sind der Knaller.

Medaillon Online günstiger

Das Medaillon als Anhänger ist eines der klassischsten Schmuck-Standardprodukte des Juweliers. Es wird üblicherweise aus einem massivem Blechstreifen gestanzt. Dadurch wird eine hohe Dichte, Stabilität und geschlossene Oberfläche erreicht, also eine Topqualität. Wegen dieses technisch aufwendigen Herstellungsprozesses ist das herstellen von Schmuckmedaillons eine italienische Domäne. Früher gab es auch Schmuckunternehmen wie HAT, Zettl oder Gutmann und Wittenauer die Medaillons herstellten und über den Schmuckgrosshandel an den Juwelier vertrieben. Mittlerweile gibt es auch einige grosse Silberhersteller aus Asien die den Stanzprozess der Medaillons beherrschen. Mittlerweile funftiontioniert der handelsabluf auch bei den Meddaillons wie folgt. Abramowicz lässt in grossen Losgrössen Medaillons in den Italienischen sowie asiatischen Schmuckfabriken herstellen und vertreibt direkt Online an den Konsumenten, direkter geht der Schmuckvertrieb nicht.

Medaillons gibt es jetzt auch In Edelstahl, eine günstigere Medaillonalternative von Abramowicz