Armbanduhren

Armbanduhren online preiswert kaufen bei abramo.de
Bei jeder Uhr egal ob man sich einen Wecker oder Standuhr kaufen will ist die präzise Zeitanzeige im Vordergrund. Die Uhren wurden über die Zeitgeschichte immer kleiner, die Werke immer komplexer, so dass die Uhr am Handgelenk, also die Armbanduhr ihren Triumph feierten. Armbanduhren erhalten Sie mit massiven Edelstahlbändern oder auch filigranem Leder. Für Allergiker natürlich auch mit Titanbändern, Silikon oder Kautschukbändern. Die Uhrenmodelle als Armbanduhren überwiegt natürlich in unserer Uhrenkollektion Egal ob Sie nun eine Markenuhr von Citizen, Casio, Bulova oder Seiko haben möchten, es gibt auch gute Uhrenmodelle ohne großen Namen, die Funktionalität ist dort ebenso gegeben. Das Design und Technik muss dem Preis entsprechen, ansonsten ist auch der Name einer Armbanduhr nichts wert. Diese und viele weitere Uhrenmodelle finden sie bei Abramowicz mit der Best-Preis-Garantie.

Armbanduhren

In aufsteigender Reihenfolge

1-40 von 374

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8

In aufsteigender Reihenfolge

1-40 von 374

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
Erfahren Sie mehr

Armbanduhren

Die Uhr ist ein Messgerät, das den aktuellen Zeitpunkt anzeigt oder eine Zeitspanne misst. In dem frühen 15. Jahrhundert wurden schon Uhren in Form von Taschenuhren gebaut. Diese waren sehr beliebt aber stellten sich auch schnell in vielen Berufszweigen als unpraktisch dar. Für ihre beruflichen Tätigkeiten mussten gerade Soldaten und Piloten ihre Hände freihalten und hatten somit nicht die Möglichkeit, ständig die Taschenuhr aus ihren Taschen zu holen, um die Zeit abzulesen. Aber genau sie waren auf eine schnelle, präzise Zeitmessung angewiesen.

Auch im Haushalt erwies sich Die Taschenuhr mit der Zeit als unpraktisch, da es kaum möglich war ständig zwischen putzen, kochen, waschen Kindererziehung immer die Uhr raus zu kramen. Mit der der Armbanduhr war es um einiges leichter zeitlich alles zu managen. Heute dient natürlich das IPhone oder Samsung-Handy auch als Uhr. Hier finden Sie Armbanduhren zu besten Preisen Online sowie im Schmuck-Outlet-Laden auf Rechnung bei Abramowicz in Stuttgart. Bei Ihrem Uhrenhändler mit Sevice.

Armbanduhren Marken und deren Entwicklung 

Im Jahr 1812 wurden erst die erste Armbanduhren von heute noch existierenden Schweizer Uhren-Marken gebaut, jedoch hatte sie noch keine Chance die Taschenuhr zu ersetzen. Das dauerte noch bis nach dem 2 ten Weltkrieg.

Armbanduhren Damen

Um die Wende des 20. Jahrhunderts wurde es dann langsam Mode die Uhren als Damentaschenuhren an Ketten oder Bändern am Armgelenk zu tragen. Dies war anfangs aber nur bei den Damen beleibt, die Herren nutzen zuerst weiterhin die Taschenuhr. Um 1880 produzierte Girad-Perregaux eine Serie von Armbanduhren für die deutsche Kriegsmarine, und der brasilianische Flugpionier Alberto Santos DuMont ließ sich von dem befreundeten Pariser Uhrmacher Louis Cartier eine Uhr für Flieger bauen, die am Armgelenk getragen wurde.

Auch die Offiziere im ersten Weltkrieg stellten schnell fest, dass die Taschenuhr unpraktisch ist und tauschten diese gegen eine Armbanduhr ein. Zum Kriegsende war es Standard geworden beim Militär  und schließlich in der zivilen Gesellschaft eine Armbanduhr zu tragen. 

1967 wurden die ersten elektrischen Marken Armbanduhren für Damen mit einem Miniaturquarz als tacktelement vom centre Electronique Horloger in Neuenburg, Schweiz, vorgestellt und im Sommer 1967 als Chronometer im Observatorium von Neuenburg zertifiziert.

Armbanduhr Digital

Um 1970 wurde von Peter Petroff der Prototyp der ersten digitalen Armbanduhr mit einer LED- Anzeige entwickelt. 1973-1975 kam dann die erste Digital-Armbanduhr mit dauernder Flüssigkristallanzeige (LCD) auf den Markt. Heute sind Armbanduhren mit analoger- oder digitaler Zeitanzeige oder in Kombination mit beiden Darstellungsformen verbreitet.

Mittlerweile ist es fast selbstverständlich eine Uhr um das Armgelenk zu tragen. Problemlos können Hausarbeit und berufliche Tätigkeiten außerhalb der Wohnung zeitlich gemanagt werden ohne jedes Mal in die Tasche greifen zu müssen. Ein kurzer Blick auf das Armgelenk reicht um zu wissen wie spät es ist. Aber die Armbanduhr ist schon langer nicht mehr einfach nur ein Zeitmessgerät, sondern sie wird auch dekorativ als Schmuckstück am Armgelenk getragen. Und mittlerweile ist Sie auch noch zum Bindglied zwischen dem Handy und der Satelitenzeit geworden, Sie gibt es als Pulsuhr, Gps-Uhr, Schrittzähler, Emailbenachrichtiger und vieles mehr.

Armband Uhren Herren

Wir unterscheiden zwischen Armband Uhren, Damen,- Herren,- und Kinderuhren. Früher hatten Damenuhren haben meistens ein kleineres Gehäuse so ca. zwischen 20mm und 35 mm groß. Aber schlicht und klein sind Damenuhren schon lange nicht mehr, es gibt’s sie mittlerweile in verschiedensten Größen, Farben, Formen. Dennoch immer sehr feminin und elegant gehalten. Auch für den sportlichen und farbenfrohen Typ Frau ist gesorgt. Heutzutage sind viele Herren Uhren zwischen 44mm und XXL-Uhren 58mm im Durchmesser und werden natürlich auch von Damen getragen.

Armband Uhren Marken Online und günstig

Heute unterscheiden die Armbanduhren sich nicht mehr durch die Größe sondern eher dadurch, dass die Damenuhr etwas verspielter ist und Sie Online gekauft wird. Ansonsten sind beide sehr pompös, groß, mit Steinen versetzt und in jeglichen Farben, Gelb, Weiss, Rosee, Blau  erhältlich. Die Kinderuhr, sagt es ja schon „Kind“ das heißt, diese Uhren sind meistens bunt, mit Motiven versetzt und verspielt. Das Gehäuse der Kinderuhr ist natürlich kleiner als das der Damen- oder Herrenuhr. Wie sollten diese Uhren auch sonst um das Armgelenk eines Kindes getragen werden. Auch wiegt Die Kinderuhr weniger, somit ist es also kein Problem sie beim spielen und lernen den ganzen Tag lang zu tragen.