Ashley Piercing

Das Ashley Piercing wird auch als Labret Piercing bezeichnet
und zählt zu den beliebten Lippen Piercings. Der Begriff Labret stammt aus dem Lateinischen und steht für Lippe. Die Besonderheit ist bei diesem Piercing, dass bei geschlossenem Mund von außen nur eine Kugel zu sehen ist, die direkt auf der Unterlippe sitzt.

Ashley Piercing - Info

Ashley Piercing - Labret Piercing

Das Ashley Piercing ist bereits viele Tausend Jahre alt. Es wird auch als Labret Piercing bezeichnet und zählt zu den beliebten Lippen Piercings. Der Begriff Labret stammt aus dem Lateinischen und steht für Lippe. Die Besonderheit ist bei diesem Piercing, dass bei geschlossenem Mund von außen nur eine Kugel zu sehen ist, die direkt auf der Unterlippe sitzt. Das Gegenstück befindet sich innerhalb des Mundraumes, auch auf der Unterlippe. Was zeichnet das Ashley Piercing sonst noch aus und was gibt es zu beachten? Dies erfahren Sie nachfolgend.

Wie wird das Ashley Piercing gestochen und welcher Schmuck ist ideal?

Beim Ashley Piercing wird zunächst einmal die Unterlippe gründlich desinfiziert und anschließend mit einer Klemmzange fixiert. An der im Vorfeld markierten Stelle wird dann mit einer speziellen Kanüle von außen nach innen durchstochen. Das Ashley Piercing wird sofort eingesetzt, um zu verhindern, dass der Stichkanal wieder zuwächst. Für Ashley Piercings eignen sich ein Curved Barbell, Labret Stecker oder Circular Barbell am besten. Dies sind die schönsten Formen. Das Wechseln zwischen Ring und Stecker ist im Nachhinein möglich. Damit kommen Sie in den Genuss verschiedener schöner Ashley Piercings.

Was gibt es beim und nach dem Stechen des Piercings zu beachten?

Das Stechen eines Piercings an der Unterlippe ist im Grunde genommen unproblematisch. Entscheidend ist jedoch, dass es von einem Spezialisten vorgenommen wird, denn an dieser Stelle verlaufen einige Nerven zusammen. Zudem ist Hygiene äußerst wichtig, da bei einer unsauberen Arbeit Entzündungen und Narben möglich sind. Die Abheilung dauert nach dem Stechen vier bis acht Wochen. Nach dem Stechen sollte mehrere Stunden - besser Tage - lang nicht geraucht werden. Zudem empfiehlt es sich, einen Tag lang keinen Alkohol zu trinken. Säurehaltige und scharfe Speisen oder Getränke sind ebenfalls ungeeignet. Das Gleiche gilt für Lippenstift und Make-up im Bereich des Piercings. Diese Vorbeugemaßnahmen tragen dazu bei, den Abheilungsprozess im Mundbereich zu beschleunigen. Nach dem Stechen kann die Lippe anschwellen. Hier bringt ein Kühlen Linderung. In der Heilungszeit sollte das Ashley Piercing nicht ausgetauscht werden.

Fazit

Das Ashley Piercing sieht vor allem bei Frauen, die über schöne volle Lippen verfügen, sehr gut aus. Doch auch alle anderen können es gern tragen, denn es ist auf jeden Fall ein Hingucker.

 

Piercing Schmuck - CH.Abramowicz