Perlenketten

Einzigartige Perlen Kollektionen. Eine echte Perlenkette aus Tahitiperlen, Südseeperlen, japanische Akoyaperlen und Süßwasserperlen online günstig kaufen bei abramo.de.
Die Zuchtfarmen produzieren für die ganze Welt die schönsten Perlen in allen Größen und Farben. Das Lustree und die Beschaffenheit sind die ersten wichtigen Qualitätskriterien. Unsere Auswahl an Perlenketten und Perlencolliers lässt keine Wünsche offen. Wir zeigen eine Vielfalt an traumhaften Perlensträngen mit Goldschließen, die meist noch zusätzlich aufwendig mit Brillanten und Edelsteinen verarbeitet sind. Bestimmt ist für Ihren Geschmack einen Perlen Variante dabei.

Perlenketten

In aufsteigender Reihenfolge

1-40 von 245

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7

In aufsteigender Reihenfolge

1-40 von 245

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
Erfahren Sie mehr

Perlen, Juwelen des Meeres, Zuchtperlen

Perlen sind Meeresprodukte und Wasserprodukte. Sie bestehen aus organischen Substanzen und Kalk von Muscheln. Alle Perlen haben einen seidigen, glänzenden Schimmer und werden in vielen Farben und Grössen gefunden. Aufgrund ihrer Seltenheit, Schönheit und Härte werden Sie aber schon seit Jahrtausenden zu den Edelsteinen gezählt. Ihre Härte beträgt 3 bis 4. Perlen sind die Diamanten des Meeres oder die sogenannten Königinnen, manche sagen auch die Tränen von.......Gott, Allah oder dem Allmächtigen.

Perlenketten

Perlenketten kauft man am besten direkt vom Perlen-Importeur, ohne Zwischenhändler ohne sogenannte Perlengrosshändler und das sind wir seit 1949 und haben die entsprechende Grösse Wir kaufen bis zu 200.000 Perlensträge pro Jahr ein und importieren diese direkt von den Züchtern aus Kobe in Japan, China, Tahiti oder der Südsee, daher können wir für unsere Perlketten die besten Preise machen. Die perlmuttartige Substanz der Muschel bildet die Perle. Sie wurde um einen Fremdkörper, wie zum Beispiel ein Sandkorn, herum aufgebaut, welches in die offene Muschel hineingeschwemmt wurde und welches die Muschel versucht wieder auszuscheiden, dadurch dreht sich der Fremdkörper im Muschelschleim der sich dann nach dem erhärten  in die glänzende Perlschicht verwandelt.

Perlen günstig Online

Der Perlenmarkt, egal ob lose Perlen, als Perlen-Ketten oder als Perlschmuck verarbeitet, hat seine eigenen Gesetzmässigkeiten. Diese sind wie folgt: Sie kaufen bei grossen Perlen-Züchtern-Manufakturen, Sie kaufen zum richtigen Zeitpunkt grosse Mengen. Und dann das wichtigste Sie sind loyaler Perlen-Stammkunde und Sie wissen wie Sie mit Ihrem asiatischen Handelspartner umgehen, die Betonung liegt auf dem Wort handeln. Das ist der Grund warum Sie bei Abramowicz in Stuttgart Perlen so günstig Online sowie im Laden finden, egal ob feinste oder auch nur mittlere Perlenqualität. Also Perlen und Perlenketten  direkt vom Perlenimporteur.

Perlenschmuck

Japaner erkannten, dass die Muschel auch so reagiert, wenn man ihr ein Sandkorn künstlich einlegt. Die Grundlagen für das Züchten von Perlen waren damit gelegt. Natürliche Perlen sind sehr selten und finden sich in den Küstenregionen warmer Meere. Zuchtperlen werden heute vor allem in Japan und China gezüchtet. Mit Süßwasserperlen verhält es sich ähnlich, nur werden diese in Binnengewässern und nicht im offenen und wildem Meer gezüchtet. Somit sind Sie nicht so extremen Wasserverhältnissen ausgesetzt. Dadurch war es möglich die Perlen preiswerter zu züchten da der witterungsbedingte Ausfall von bis zu 90 Prozent auf 20  Prozent sank und seit dem gibt es auch preiswerteren Perlenschmuck in Silber.

Perlenringe und Ihre Enstehungsgeschichte

Zu jeder Zeit waren Menschen, Frauen von Perlen begeistert. Die älteste erhaltene Perlenkette wurde vor über 4000 Jahren von der persischen Königin Achemenid getragen. Diese Kette ist heute im Museum in Kairo zu bewundern. Die Ägypter betrachteten die Perlen als direkte Boten der Götter, und die Christen überlieferten, dass Gott die Erde mit Perlen beschenkte um mit ihrem schillernden Glanz alle Lebewesen zu erfreuen. Über die Jahrhunderte wurden Perlen immer mehr geschätzt und Alchimisten versuchten hinter das Geheimnis der Perlenentstehung zu kommen. Bis Mitte des 19.Jahrhunderts waren Perlen nur dem Adel und der reichen Gesellschaft vorbehalten.1921 wurde von dem Japaner Mikimoto auf der Juwelenmesse in Paris die erste gezüchtete Perle präsentiert. Von nun an waren echte Perlen auch für den kleinen Geldbeutel erschwinglich. Er hat auch den grössten Perlenring mit einer Perle von über 20 mm Durchmesser kreiert.

Perlenohrringe und Ihre Kriterien

Woran erkennt man die Qualität einer Perle? Nun es gibt 5 verschiedene Kriterien, die erste ist die Grösse, je nach Perlart von Ø 2mm-20mm. Die zweite ist die Ebenmässigkeit der Perle das heisst um so runder umso besser, man unterscheidet von ganz rund, leicht unrund, unrund, leicht barock und barock. Als das wichtigste Kriterium der Perle gilt der Glanz das Lustre, es geht von hochglänzend über 8 Stufen bis matt. Dann kommen die natürlichen Einschlüsse, hier ist es natürlich das Beste die Perle hat gar keine. Sie ist zwar weniger wertvoll wenn Sie welche hat, allerdings ist daran auch ihre Echtheit zu erkennen, natürlich gilt auch hier in 8 Stufen umso weniger Einschlüsse umso besser. Und zu guter Letzt gilt die Farbe als ein wichtiges Schönheitskriterium. Denn Perlenohrringe sollen glänzen und strahlen, so wie das Perlenschmuck eben tuen muss.

Perlenanhaenger und die Unterschiede zwischen Perlsorten

Die chinesischen Perlzüchter sind in den letzten 25 Jahren immer professioneller und qualitativ sehr hochwertig geworden. Sie reichen optisch fast an feine, die Akoya-Perlen heran. Diese sind nur fast nie 100% rund wie die Akoyazuchtperle. Der Glanz und Ton ist meist etwas heller, aber wer eine optisch sehr schöne und wesentlich günstigere Perle haben möchte fährt mit der Süsswasserzuchtperle sehr gut, vor allem da Sie mittlerweile die Größen von Tahitiperlen erreichen. Die Muscheln, Austern der Akoya Perlen sind viel schwerer zu züchten als die der Süßwasserperlen. Das liegt natürlich daran dass das offene Meer einfach anderen Wetterschwankungen hat wie ein Süßwassersee und auch die Wasserverschmutzungen sind andere. Die sogenannten Akoya-Perlen unterscheiden sich im wesentlichen in Ihrerem Materialaufbau-Struktur, der Art der Zucht und dem Züchtungsprozess und dadurch in Wert und Form. Und auf der Haut als Perlennhaenger getragen erstrahlt Sie zu einem Stern.

Perlenohrstecker aus dem Süsswasser

In einer Süsswasserperlmuschel können im Mantelfleisch auf jeder Seite bis zu 20 Implantate eingesetzt werden, das heisst es können in jeder Muschel bis zu 40 Perlen gleichzeitig gezüchtet werden. In einer Akoya Auster können maximal je nach Grösse 2 Perlkerne eingesetzt weden, daraus ergibt sich jetzt relativ einfach der abzulesende Preisunterschied. Die japanischen Löhne sind auch 20 fach höher als die Chinesischen. Dies verteuert eine Japanische Akoyazuchtperle schon deutlich. Und bei Abramowicz finden Sie Süsswasser Perlenohrstecker schon ab 9,90, einfach unschlagbar.

Der Unterschied ist auch der des eingepflantzten Materials, die Akoya Muschel wird mit einer runden Perlmutter bestückt die aus Amerika stammt. Die Süsswssermuschel erhält organisches Perlengewebe und besteht nachher aus massivem Perlmutt während die Akoya Perle einen Perlmantel je nach Qualität von 0,2mm-1,00mm besteht.

Perlen Südsee

Natürlich muss jede nicht natürlich enstandene Perle, also die wo durch Zufall ein Sandkorn ins Muschelgewebe gelangt ist als natürliche Perle verkauft werden. Alle anderen, egal ob Süßwasser, Tahiti, Südsee oder Akoya sind als Zuchtperle zu bezeichnen, da von Menschenhand nachgeholfen wurde.

Natürlich werden Perlen in jeder Form auch von den renommierten Markenschmuckartikel Firmen wie : Engelsrufer,Hipanema, Noosa, Pandora, TY Toyo Yamamoto, Calvin Klein verwendet. Bei Abramowicz finden Sie immer eine riseige Pelenauswahl, egal ob Südsee oder andere und das immer günstiger, als bei Schwalmano, Schwindelando, Paparando, Aandazon, Schmuwelo, beim Herrn Hofjuwelier, Cartier, Tiffany, Bulgari oder andere.

Perlen reinigen

Eines der wichtigsten Dinge an echten Zuchtperlen ist der Reinigung. Perlen und Ihre Haut sind und bestehen aus einer natürlichen Substanz, es ist kein totes Glas. Also sind Sie der Umwelt ausgeliefert, darum müssen wir Ihnen Schutz bieten, was heisst das für die Perlen? Als erstes und wichtigste müssen wir Perle für Perle regelmässig reinigen. Das machen wir am besten mit einem ganz weichen Tuch Sie können entweder dafür unser speziell dafür entwickeltes Perlpflegetuch in dem noch ein Schutz integriert ist nehmen oder ein einfaches Brillenputztuch. Sie können natürlich die Perlen auch ganz einfach mit lauwarmen Wasser abwaschen, der Perlafden hält das schon aus, er trocknet auch wieder. Wir haben auch ein speziell dafür entwickeltes Perlbad, bitte nicht verwechseln , mit dem Silberbad oder Goldbad, diese würden Ihre Perlen töten.

Perlenpflege

Aber das wichtigste für Ihre Perlen ist, das erst gar keine gefährlichen Substanzen an Sie gelangen. Es können schon so banale Dinge sein wie eine frisch aufgertagene Hautcreme , also nach dem eincremen bitte eine Weile warten mit dem anlegen der Perle. Wenn Sie die Perle schon tragen darf in keinem Fall Parfum oder Eau de Cologne direkt aufgetragen werden. Am besten werden Perlen nicht direkt auf der Haut getragen, sondern auf einer Textilie, nur so sind Sie sicher das Ihre Haut bereits aufgenommenens, nicht wider abgibt. Natürlich kann auch Schweiss je nach dem was Sie gegessen oder getrunken haben, die Perle beschädigen. Es ist eigentlich nicht kompliziert, Ihre Haut pflegen Sie ja auch nur mit milden Substanzen und klopfen Sie nicht gegen den Boden genauso wollen Perlen jeglicher Art auch gepflegt sein. 

Perlengrosshändler

Nun  wie schon im Wort enthalten bedeuten die Worte gross mit Perlen handeln. Das bedeutet aber doch noch etwas mehr. Sie solten als erstes mal ein ausgewiesener Perlenfachmann sein, das heisst Sie solten die unerschiedlichen Perlen identifizieren können. Als nächstes solten Sie die verschiedenen Perlen-Qualitäten und Farben auch noch unterscheiden und bewerten können.

Nun jetzt haben wir schon jemand der Ahnung von Perlen hat, ach so jetzt solten Sie noch wissen wo man die verschiedenen Perlenarten-Sorten einkauft. Oh? Das reicht immer noch nicht? Sie wissen nicht wie man mit Menschen aus China, Indien, Tahiti, Japan und der Südsee verhandelt. Immer noch nicht alles? Die Perlen-Zuechter wollen möglichst viele, alle Qualitäten, an eine Person verkaufen also brauchen Sie auch Abnehmer aus der Kosmetikindustrie für die schlechten Perlenqualitäten, wer hat diese kontakte? Achso Perlenfarmer sind auch noch auf schnelle Barzahlung angewiesen, das heisst Sie brauchen auch noch einen gut gefüllten Geldbeutel für den Perleneinkauf. Wenn Sie diese Vorraussetzungen erfüllen dann sind Sie Perlengrosshändler.