Korallen Schmuck

Korallen Schmuck online preiswert kaufen bei abramo.de
Korallen Schmuck zeigt die Seite des Meeres in seiner schönen Form. Echt Schmuck in Korallen Form mit wunderbaren Ketten, Armbändern, Ringen, Anhängern und Ohrringen. Diese feinen Korallen werden mit Materialien wie Platin, Gold und Sterling Silber 925 verarbeitet .Korallen Schmuck direkt aus dem Ozean bei abramo.de online zur Best-Preis-Garantie.

Korallen Schmuck

In aufsteigender Reihenfolge

18 Artikel

In aufsteigender Reihenfolge

18 Artikel

Erfahren Sie mehr

Koralle - Orangerot oder Rotorange

Das Wort Koralle stammt aus dem griechischen Korallion und bedeuted Nesseltiere, die Kolonien bilden. Am bekanntesten sind Steinkorallen, welche die meisten Korallenriffe bevölkern. Korallen kommen nur in den Ozeanen rund um den Tropengürtel vor, es gibt zwei verschiedene Sorten, die Stein- und Weichkoralle. Es dürfen heute wegen dem Naturschutz nur die bereits abgestorbenen Korallen zu Schmuck verarbeitet werden.

Korallenschmuck

Vom Korallenarmband bis zur Korallenhalskette finden Sie bei uns fast jede Sorte von KorallenschmuckSie finden den Korallenschmuck natürlich in echtem Silber sowie in echtem Gold, wir haben Korallenschmuck für jeden Geldbeutel.Sie werden bei uns vom Korallen Ohrring über den Korallenanhänger bis hin zum Korallenstecker jede Art Korallenschmuck finden .Da die Koralle ser empfindlich ist muss Sie sorgsam gefasst sein und solte der Wirkung wegen wie alle anderen Edelsteine auch nah an der Haut sein.Korallen Schmuck solte mit nichts scharfem,saurem,ätzendem in Verbindung kommen da Sie sonst für immer Ihren Schimmer verliert.

 Korallen in Gold 

Die Koralle ist ein organischer Schmuckstein. Organisch bedeutet in der Chemie aus der belebten Natur. Deswegen gilt Korallenschmuck nach der Perle als teuerster Perlschmuck der Meere. Als Korallen (griechisch: korallion) werden koloniebildende Nesseltiere, auch Meerespolypen genannt, bezeichnet. Korallen findet man ausschließlich im Meer, also im Salzwasser. Vorzugsweise leben sie im tropischen Gürtel der Erde. Es gibt Weichkorallen und Steinkorallen. Letztere bilden sogenannte Skelette durch Einlagerung von Kalk. Da dies ein fortlaufender Prozess ist, wachsen diese Kalkablagerungen ständig. Wir kennen sie unter dem Begriff Korallenriff. Da er teuer ist wird die Koralle meist in Gold verarbeitet.

Korallen in Silber

Jeder, der ein solches Riff einmal in Augenschein nehmen durfte, weiß um dessen Schönheit. Chemisch kann man die Koralle etwa nüchterner betrachten. Kalk ist schlicht ein Carbonat und zwar Calciumcarbonat, CaCO3, also ein Salz. Dieses kommt in völlig verschiedenen Varianten vor, unter anderem auch als Kreide und Marmor. Die Calciumcarbonatablagerugen werden bei den Korallen auch als Aragonit bezeichnet. Neben dem hauptsächlichen und sehr wichtigen Nutzen der Riffe als Brutstätte für viele Fischarten, dienen die Korallenäste seit der Antike auch der Schmuckherstellung, hierfür werden unter anderem die Oktokoralle und die Schwarze Koralle genutzt. Die Oktokoralle hat ihre Form bereits im Namen verankert - Octo bedeutet acht. Man bezeichnet sie auch als Achtstrahlige Blumentiere. Die Schwarze Koralle wird auch als Dörnchen Koralle bezeichnet.. Ihre Kolonien sind strauch-, feder- oder fächerartig und braun bis schwarz. Diese werden zu Schmuckstücken verarbeitet. In den letzten Jahren mussten jedoch einige dieser Arten in einigen Ländern unter Schutz gestellt werden, da sie zu den bedrohten Arten gehören. Und zwar deshalb, weil sie zu stark ausgebeutet wurden. Es wurden leider schon ganze Korallenriffe wegen unachtsamen Tourismus Aktivitäten fast zerstört wie in Ägypten zum Beispiel. Dort gab es schon mehrere sogenannte Korallenbleichen. Korallen in Silber sind der Renner.

Korallen Schmuck in Silber Edel in Rot

Als Edelstein jedoch wird hauptsächlich die Rote Edelkoralle genutzt. Lateinisch heißt sie Corallicum Rubrum. Auch die Rote Koralle (auch Taubenblut genannt)wächst in Baum- bis strauchartigen Stöcken. Diese werden zwischen 20 und 40 Zentimeter hoch. Bevor man die Rote Edelkoralle stark als Schmuckstein nutzte, fand man sogar Stöcke bis zu einem Meter Höhe. Die einzelnen Äste haben einen Durchmesser von bis zu sechs Zentimeter, heutzutage eher weniger. Zu finden ist diese Korallenart in einer Tiefe von 3 bis 300 Metern. Sie wächst vorzugsweise im Mittelmeer, an den Kanarischen Inseln, vor der Küste Japans und ebenso im Malaysischen Archipel. Farblich kann die Edelkoralle von zinnoberrot über dunkelrot bis leuchtend rot variieren. Auch blassrosa oder pinkfarbene Korallen sind bekannt. Aufgrund ihrer verschiedenen Färbungen finden wir die Koralle im Handel unter verschiedenen Namen. Tiefdunkelrote Korallen kennt man unter dem Namen Moro, mittelrote heißen auch Sardegna, lachsfarbene werden als Momo bezeichnet und die Engelshaut hat eine blassrosa Farbe.

Korallen Anhaenger

Auch die oft poröse Wurzel der Koralle kennt man und zwar unter dem Namen Schaumkoralle. Da diese preisgünstiger ist, wird sie oft rot eingefärbt und stellt für die Verarbeitung als Schmuck eine preisgünstige Alternative da. Eine Edelkorallenkolonie wächst nur zwei bis acht Millimeter im Jahr. Korallen werden heutzutage hauptsächlich noch im Mittelmeerraum, auf Korsika, Sardinien und Tunesien, von Tauchern" gefischt". 'Das' Zentrum der Schmuckherstellung aus Korallen ist die italienische Stadt Torre de Greco. Wird die Koralle poliert, dann erhält sie den ganz typischen Glasglanz. Unbehandelt hat sie eine matte Oberfläche. Von der Transparenz her kann die Koralle durchscheinend bis undurchsichtig sein. Sie ist nicht spaltbar und zeigt einen unregelmäßigen bis spröden Bruch. Zum Umgang mit der Koralle als Schmuckstein muss man wissen, dass dies ein sehr empfindlicher Stein ist. Zum einen sind sie recht weiche Steine,das heisst das der Fasser beim einreiben einer Koralle in einen Korallenring sehr sanft mit dem Fasserhammer umgehen.Ansonsten hat er eine vielzahl von kleinen Korallensplittern.

 Korallen Ringe und die Beschaffenheit

Mit einer Mohshärte von drei bis vier kann man sie zum Beispiel schon mit einem Geldstück ritzen. Außerdem sind sie hitzeempfindlich und chemisch wenig resistent, da sie durch Säuren und Reinigungsmittel angegriffen werden. Unbedingt ist darauf zu achten, dass Essig und Essigprodukte, Öle, Fette, Cremes nicht an den Stein gelangen. Auch Kosmetika und Schweiß können für den Glanz der Koralle schädlich sein. Man sollte seine Schmuckstücke aus Koralle sehr, sehr vorsichtig behandeln, um Freude an ihnen zu haben. Auch sollte man wissen, dass Schmuckstücke aus Koralle beim Tragen ihre Farbe an der Luft verändern können. Meist werden sie etwas heller. Am Ringfinger ist die Koralle unschlagbar.

Korallen Schmuck Online günstiger und die Geschichte

Die Koralle hat Schmuck schon eine sehr lange Geschichte. Es ist bekannt, dass bereits die Sumerer, Assyrer und Phönizier die Koralle zu Schmuck verarbeiteten. Es gibt Fundstücke, die eindeutig der Bronzezeit zuzuordnen sind. Besondere Bedeutung hat die Koralle bei den Völkern Asiens und Afrikas, dabei wird ihr je nach Gegend jeweils eine andere Bedeutung beigemessen. In Nigeria schreibt man der Koralle Reichtum und gesellschaftliche Stellung zu. Man findet deswegen diesen Schmuckstein auch im Ornat des Oba (Gottkönig) und zwar in einer Masse von immerhin neun Kilogramm. Die Berber wiederum lieben die Koralle wegen des Schutzes vor Unglück, unter anderem vor Blitzschlag und Flutwellen. Auch sagt man der Koralle dort nach, dass sie sich günstig auf die Fruchtbarkeit von Männern auswirkt. In Italien sagt man der Koralle insbesondere nach, dass sie die Kinder vor Unheil schützt. Wen wundert es da, dass Rosenkränze zum Beten im Nachmittelalter häufig aus Korallenperlen bestanden. Nach der griechischen Mythologie ist die Rote Edelkoralle aus Blutspritzern der Medusa entstanden, als Perseus ihr mit Hermes Hilfe den Kopf abschlug. Erst im Jahr 1726 erkannte der französische Arzt Peyssonel die eigentlich tierische Herkunft der Korallen. Und die hellen Korallen werden auch als Angelskin, Engelshaut bezeichnet und gerne zu Korallenringen verarbeitet. Aber am wichtigsten bei uns können Sie Korallenschmuck Online günstiger als irgenwo anders kaufen.

Koralle und die Ihr nachgesagte Wirkung

Die Koralle hat wie sehr viele mineralische Edelsteine auch eine Bedeutung als Heilstein. Aufgrund ihrer Farbe ist die Rote Koralle für die Liebe zuständig. Schmucksteine aus Koralle unterstützen also Liebesbeziehungen und Partnerschaften, da sie diese harmonisch beeinflussen und sexueller Unlust vorbeugen. Auf unser gesamtes Befinden hat sie ebenso einen günstigen Einfluss. Auch hier führt sie zur Besonnenheit und Ruhe, lässt uns ausgeglichen agieren.

Die Koralle befreit uns von Ängsten und Nervosität, hilft auch bei Krämpfen. So ganz nebenbei sagt man Schmucksteinen aus Koralle auch nach, dass der Träger weder Missgunst noch Neid empfindet und die negativen Gedanken sowieso vertrieben werden. Körperlich sagt man der Roten Koralle eine spezifische Wirkung auf das Blut nach.

Insbesondere hilft sie bei Röteln und Scharlach. Da die Wirkung der Koralle auch von ihrer Färbung abhängt, seien hier auch anders gefärbte Korallen erwähnt. Will man seinen Körper von Giften befreien, dann eignet sich die rosafarbene Koralle. Sie hilft bei Allergien, Geschwüren und Knochenschmerzen. Auch gegen Augenleiden kann man sie einsetzen. Unsere Psyche gleicht ein Stein mit einer Rosafärbung aus und fördert die Zärtlichkeit.

Die weiße Koralle hilft uns immer dann, wenn es um unsere Knochen geht. Sie lindert Arthrose und hilft bei Wachstumsstörungen. Auch soll sie hilfreich gegen Karies und Parodontose sein. Die Koralle wird als Schmuckstein vielfältig verarbeitet. Man findet sie in Armbändern, in Ringen, als Kettenanhänger oder auch häufig als Korallenkette,direkt auf der Haut.Korallenschmuck wird meist aus echtem Gold gefertigt da schöne Korallen äusserst seltenund teuer geworden sind,es gibt natürlich auch sogenannte rekonstuierte Korallen ,das bedeutet soviel wie,es  werden kleine Korallenstückchen genommen ermahlen und dann mit ainem Spezialhärter ausgehärtet,vom Prinzip her eine echte Koralle,aber eben rekonstruiert und daher deutlich billiger.Die rekonstruierten Korallen  werden meist in Sterlinsilberschmuck verarbeitet.

 Korallen Schmuck Armbaender und die Schliffe

Die Koralle wird vorwiegend im Facettenschliff oder im Cabochon Schliff angeboten, die lässt ovale oder runde Steine entstehen, die an der Unterseite flach und nach oben hin gewölbt sind. Aufgrund ihrer intensiven Farbe sieht Korallenschmuck an jeder Frau bezaubernd aus und ist als Farbtupfer gesetzt auf jeden Fall ein Hingucker.Stellen Sie sich den Korallenohrring einfach passend zu Ihrem Lippenstift vor.

Oder nehmen Sie eine grosse Ovale Koralle eingefasst zwischen lauter Brillanten und dann zum Korallenanhänger verarbeitet. Natürlich geht das ganze weiter bis zum passenden Korallenring zu Ihren Fingernägeln. Bei Abramowicz finden Sie immer schönen erschwingllichen Korallenschmuck, egal ob Armbaender oder Ringe.